BAföG Höhe

Wie viel BAföG kann ich bekommen? Diese Frage stellen sich viele Studenten, Schüler und Azubis. Und diese Frage ist auch berechtigt. Denn BAföG ist immer abhängig von Deiner persönlichen Situation. Deshalb sprechen wir davon, dass es einen persönlichen BAföG-Höchstsatz für Dich gibt.

Lesezeit: 3 min

Prinzipiell ist es möglich, bis zu 853€ pro Monat vom Staat zu bekommen. Dazu kommen weitere Zuschläge, z.B. wenn Du Kinder hast.

In der Politik gibt es heiße Diskussionen darüber, ob diese Förderungshöhe genug oder zu wenig ist. Denn die Lebenshaltungskosten in Großstädten (vor allem solche wie München oder Frankfurt) sind wahnsinnig hoch. Die Mieten steigen immer mehr und viele Studenten können durch den aktuellen BAföG-Höchstsatz nicht einmal die Miete in einer WG zahlen und dazu ihren Kühlschrank füllen. Dann müssen sie einen Nebenjob annehmen – doch dieser ist mit BAföG nur bis 450€ im Monat möglich. Ein Teufelskreis.

Trotzdem ist BAföG eine tolle Förderung für Studenten und Schüler. Schließlich ist mindestens die Hälfte ein Geschenk vom Staat (weitere Infos findest Du weiter unten im Text).

Wir empfehlen jedem, einen Antrag auf BAföG zu stellen.

Die Gründe dafür sind:

  1. 8 von 10 Studenten, die keinen Antrag auf BAföG gestellt haben, hätten BAföG bekommen! Bist Du einer von ihnen?
  2. Selbst, wenn Du nur 50€ im Monat bekommst, sind das mindestens 25€ pro Monat als Geschenk. Willst Du die nicht nutzen?

Finde in einer Minute heraus, ob Du Anspruch auf BAföG hast!

So weißt du mit wenigen Klicks, ob Du überhaupt BAföG bekommst und wenn ja, wie viel!

Jetzt BAföG-Anspruch prüfen!


Die Höhe von SchülerBAföG

Schüler in der Schule machen ihr Abitur mit BAföG durch meinBafög

Die Höhe Deines SchülerBAföG’s ist abhängig von der Schulart, die Du besuchst. Prinzipiell sind bis zu 696€ möglich. Voraussetzung ist aber auch, dass Du schon alleine wohnst. SchülerBAföG gibt es auch für den zweiten Bildungsweg.

Die Höhe von StudentenBAföG

Studentin in rotem Shirt beantragt BAföG

Beim StudentenBAföG – also wenn Du eine Universität oder Hochschule besuchst – sind prinzipiell bis zu 853€ Förderung pro Monat möglich. Mehr Infos dazu findest Du mit Klick auf den unteren Button.

Die Höhe von AuslandsBAföG

Studenten genießen ihren Auslandsaufenthalt in Sydney mit BAföG durch meinBafög

Beim AuslandsBAföG ist noch sehr viel mehr Förderung möglich. Studiengebühren und Schulkosten, Fahrtkosten und die Auslandskrankenversicherung werden teilweise übernommen. Das erhöht Deine Chance auf BAföG!

Was beeinflusst die Höhe Deiner BAföG Zahlung?

Wie schon oben beschrieben, ist die Höhe deines persönlichen BAföG-Höchstsatzes abhängig von einigen Faktoren. Für viele davon gibt es Freibeträge.

Das bedeutet, dass Du z.B. bis zu einem gewissen Betrag selbst Geld verdienen darfst und ein gewisses Vermögen haben darfst. Alles, was über diesen Freibetrag hinaus geht, wird auf Deinen BAföG-Satz angerechnet.

Beim Vermögen hast Du einen Freibetrag von 7.500€. Was genau zum Vermögen zählt und wie ein höheres Vermögen Deinen BAföG-Satz beeinflusst, findest Du im Text über

Prinzipiell darfst Du mit BAföG 450€ im Monat verdienen. Die Anrechnung erfolgt aber bezogen auf Deinen Bewilligungszeitraum. Du willst wissen, wie das funktioniert und wie Du z.B. in den Semesterferien mehr verdienen darfst?

Das Einkommen Deiner Eltern ist auch ein Kriterium, das über die Höhe Deines BAföG’s bestimmt. Aber auch hier gibt es Freibeträge. Du bist verheiratet? Auch das Einkommen Deines Partners ist ausschlaggebend für Deinen Höchstsatz.

Die Art, wie Du versichert bist, verändert Deinen Anspruch auf BAföG. Erfahre mehr über

Du bekommst Kindergeld? Für Dich oder sogar schon für Deine eigenen Kinder? Wir erklären Dir den Einfluss auf Dein BAföG.

Wann und wie muss ich meine BAföG Förderung zurückzahlen?

Die Förderung, die Du durch das BAföG bekommst, musst Du auch zurückzahlen. Aber keine Angst! Das ist gar nicht so viel. Außerdem kommt die Rückzahlung erst 5 Jahre nach der letzten Förderungszahlung auf Dich zu.
Schüler bekommen BAföG nämlich alsVollzuschuss. Als Schüler fällt also keine Rückzahlung für Dich an.

Und auch Studenten müssen nur 50% ihres Förderungsbetrages zurückzahlen. Wenn Du die Möglichkeit hast, den ganzen Betrag auf einmal zurückzuzahlen, bekommst Du auch noch richtig große Rabatte. Dafür lohnt es sich sogar, einen neuen Kredit für die Rückzahlung aufzunehmen.

Über meinBafög

Mit meinBafög erstellst Du Deinen BAföG-Antrag in 30 Minuten - ohne Amtsdeutsch und lästigen Papierkram. Gleichzeitig siehst Du im Live-Rechner, mit welcher Summe Du gefördert wirst!

Zum Antrag!

Finde in einer Minute heraus, ob Du Anspruch auf BAföG hast!

So weißt Du mit wenigen Klicks, ob Du überhaupt BAföG bekommst und wenn ja, wie viel!