Preis

Einfaches Preismodell, weil wir versteckte Kosten hassen.

Schüler und Studenten haben eins gemeinsam – sie haben kein Geld. Deshalb haben wir für dich Wege entwickelt, dass du sogar noch Geld bekommst, statt es auszugeben.

Häufig gestellte Fragen

Warum kostet meinBafög Geld?

Etwa 2 Jahre hat die Entwicklung gedauert. Damit wir dir weiterhin einen guten Service, eine stabile Plattform und immer neue Features, wie z.B. die BAföG Live Berechnung anbieten können, müssen wir kostendeckend arbeiten.

Wer steht hinter meinBafög?

meinBafög wurde 2016 von Pascal Heinrichs (Informatiker), Alexander Rodosek (Rechts- und Steuerexpert) und Philip Leitzke (Berater) gegründet. Sie kommen aus unterschiedlichen Welten, teilen aber eine gemeinsame Vision: Eine BAföG-Antragsstellung zu schaffen, die neue Maßstäbe setzt.

Welche Anträge kann ich über meinBafög stellen?

BAföG-Erstantrag, BAföG-Folgeantrag, Schüler-BAföG, Elternunabhängiges-BAföG, Auszubildenden-BAföG, BAföG für Ausländer, Auslandsbafög

Was sind die Vorteile bei der online Antragsstellung?

Durch die online Antragsstellung, benötigst du nur 30 Minuten, siehst sofort wie viel BAföG du erhältst und hast keinen lästigen Papierkram mehr.
Wir erstellen deine Formblätter, suchen das passende BAföG-Amt für dich raus und stellen sogar gleich noch einen Antrag bei der GEZ auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag.

Image placeholder

„Vielen lieben Dank für die tolle Hilfestellung und für euer zuvorkommendes Verständnis. Nicht nur die Website an sich, sondern auch der schnelle Kundenservice hat mich mit menschenfreundlichem Engagement begeistert.“

Nora H. – Studiert in den USA

Zeit sparen. Geld bekommen. Leben genießen.

Und erst bei Abgabe bezahlen. Du siehst vorher, ob es sich lohnt.