KfW Studienkredit für das Auslandsstudium: Alle Infos!

Author: Alexander Rodosek
Zuletzt geändert durch Redaktion am: 9. Oktober 2023


Studieren im Ausland ist für viele das Leben eines absoluten Traumes. Ein neues Land kennenlernen, vielleicht eine neue Sprache, neue Leute um sich herum haben und den ersten großen Schritt von Zuhause weg unternehmen.

Für ein Auslandsstudium gibt es viele gute Gründe. Finanzieren lässt sich das erträumte Auslandsstudium beispielsweise mit einem KfW Studienkredit. Wir wollen Dir zeigen, was Du in puncto KfW Studienkredit fürs Ausland beachten musst und wann Du Anrecht darauf hast.

Wichtige Info: Zinsanstieg beim KfW-Studienkredit

Dazu zuallererst eine wichtige Info: Der Zinssatz für den KfW-Studienkredit fürs Ausland ist zum 01.04.2023 angehoben worden. Damit wird leider auch Dein KfW-Studienkredit für Dich teurer.

Grund für den Anstieg ist der Anstieg des europäischen Referenzzinsatzes Euribor, an den der KfW-Studienkredit gekoppelt ist.

Wie Du sicher weißt, ist die KfW-Studienkredit-Zinsentwicklung variabel und kann somit immer mal nach oben oder unten gehen. Jeweils zum 01.04. und zum 01.10. eines Jahres kann eine entsprechende Veränderung eintreten. Das ist nun, leider zu Deinen Ungunsten, der Fall.

Achte daher darauf, Deine monatliche Auszahlungsrate so niedrig wie möglich zu halten. Nimm nur so viel in Anspruch wie Du auch wirklich benötigst – so stellst Du sicher, dass Du später möglichst wenig zurückbezahlen musst.

Auslandsstudium mit dem KfW-Studienkredit finanzieren: So gehts!

Nun aber zum Wesentlichen: Wie kannst Du Dein Auslandsstudium mit dem KfW Studienkredit finanzieren?

Zweifelsohne ist der Studienkredit der KfW mit die populärste Möglichkeit, um ein Studium im Ausland zu finanzieren. Er soll dazu dienen, Deinen Lebensunterhalt während des Studiums zu finanzieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du in Voll- oder Teilzeit studierst.

Der KfW-Kredit für Studenten ist allerdings an bestimmte Bedingungen gekoppelt. Das betrifft sowohl die Art des Studiums als auch Deine persönlichen Voraussetzungen.


kfw CTA

Diese Studiengänge kommen für Förderung infrage

Zunächst einmal kommen leider nicht alle Studiengänge für eine KfW-Studienkredit-Förderung in Frage. Wenn Du Dein Auslandsstudium via KfW-Studenten-Kredit finanzieren möchtest, solltest Du darauf achten, welches Studium Du genau absolvieren wirst.

Folgendes wird mit dem KfW-Studienkredit – im In– oder Ausland – finanziert:

  • Ein grundständiges Erststudium
  • Dein Zweitstudium
  • Ein postgraduales Studium, also ein Zusatz-, Aufbau- oder Ergänzungsstudium
  • Der Master
  • Eine Promotion
  • Ein Fernstudium

Nicht gefördert werden kann wenn

  • Es sich um einen Studiengang an einer Berufsakademie handelt
  • Wenn das komplette Studium im Ausland absolviert wird – sprich, um eine Förderung zu bekommen, musst Du einen Teil des Studiums an einer deutschen Uni verbringen bzw. eine deutsche Haupt-Uni angeben können.

Was sind die Voraussetzungen für den Kredit?

Für den KfW Studienkredit im Auslandsstudium gelten einige Voraussetzungen. Diese müssen alle erfüllt sein, um Anspruch auf die Förderung zu haben:

  • Du musst an einer staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland immatrikuliert sein, auch während des Auslandsaufenthaltes.
  • Du musst bei Förderbeginn mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Du musst die deutsche Staatsbürgerschaft oder eine EU-Nationalität besitzen. In letzterem Fall musst Du seit mindestens drei Jahren Deinen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Alternativ musst Du einen nahen Familienangehörigen mit Wohnsitz in Deutschland und einer EU-Nationalität haben oder Bildungsinländer sein – Du also zwar keinen deutschen Pass, aber eine Hochschulzugangsberechtigung durch einen Schulabschluss in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland.

Das sind die Konditionen des KfW-Studienkredit

Wie sieht der KfW-Studienkredit fürs Auslandsstudium nun genau aus?

Werfen wir einen Blick auf die unterschiedlichen Punkte:

  1. Kredithöhe und Dauer der Auszahlung: Die KfW Studienkredit Auszahlung erfolgt monatlich und kann eine Summe zwischen 100 und 650 Euro betragen.Die genaue Höhe bestimmst Du dabei selbst, wobei es eine Höchstgrenze gibt. Beim Erst – oder Zweitstudium sind das bis zum 24. Lebensjahr 14 Monate mit maximal 650 Euro, also 54.600 Euro insgesamt. Zwischen 24 und 34 werden maximal 10 Fördersemester, bis 44 Jahren bis zu 6 Fördersemester bewilligt.
    Beim postgradualen Studium und der Promotion sind es 6 Monate KfW Kredit Laufzeit zu maximal 650 Euro. Die Auszahlung des gesamten Betrags auf einmal ist nicht möglich.
  2. Rückzahlung: Nach Beendigung des Studiums bekommst Du, jeweils 5 Monate vor Rückzahlungsbeginn, einen Tilgungsplan über 10 Jahre. Du musst das KfW Darlehen aber nicht wie darin vorgeschlagen zurückbezahlen, sondern kannst den Tilgungsplan Deinen Bedürfnissen anpassen.
  3. Zinssatz: Der Zinssatz ist variabel und wird jeweils zwei Mal jährlich, zum 01.04. und zum 01.10., aktualisiert. Er gilt dann in der Höhe für ein halbes Jahr. Im Moment liegt der Sollzins bei 7,55%.
  4. Option: Um Dir selbst mehr Planungssicherheit zu verschaffen, kannst Du auch eine Option über einen festen Zinssatz wählen. Diesen Zinssatz behältst Du dann während der gesamten Dauer der Rückzahlung. Das hat für Dich den Vorteil, dass Du nicht plötzlich mit einem gestiegenen Zinssatz konfrontiert bist.

Allerdings profitierst Du so auch nicht von der möglichen Senkung des Zinssatzes. Für diese Variante kannst Du Dich entweder vor Beginn, aber auch noch während der Rückzahlung entscheiden, vorausgesetzt, Du bist mit Deinen Zahlungen nicht im Rückstand und hast keine neuen Auszahlungen beantragt.

Aktuelle Zinsinformationen

Um Dir einen möglichst genauen Überblick über den KfW Zinssatz und die Entwicklung der KfW Kredit-Zinsen zu ermöglichen, haben wir hier der Anschaulichkeit halber eine Tabelle:

 Zinsbindung       Sollzins pro Jahr       Effektivzins pro Jahr
 1 Jahr  8,79 %  9,18 %
 2 Jahre  8,66 %  9,02 %
 3 Jahre  8,62 %  8,98 %
 4 Jahre  8,62 %  8,97 %
 5 Jahre  8,50 %  8,84 %
 6 Jahre  8,41 %  8,75 %
 7 Jahre  8,34 %  8,67 %
 8 Jahre  8,34 %  8,67 %
 9 Jahre  8,34 %  8,67 %
 10 Jahre  8,34 %  8,67 %

So einfach bekommst Du Deinen KfW-Studienkredit

Wollen wir nun die Frage klären, wie genau Du an den KfW-Studienkredit kommst. Das ist, so viel schon einmal voraus, kein Hexenwerk.

  1. Zunächst solltest Du Deinen persönlichen Bedarf klären. Wie viel Geld brauchst Du im Monat? Beantrage nicht mehr als wirklich nötig, denn Du musst später alles mit Zinsen zurückzahlen.
  2. Nun kannst Du den Antrag für den KfW-Studienkredit stellen. Das funktioniert ganz einfach online über einen der KfW-Partner. Gerne können wir Dir von meinBafög bzw. meinStudienkredit als Antragsdienstleister hier zur Seite stehen.
  3. Dein Antrag wird nun von der KfW auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft.
  4. Falls Dir der Kredit bewilligt wird, bekommst Du nach vollständiger Bearbeitung des Antrags einen Bescheid per Post. Darin wird Dir mitgeteilt, ab wann die Zahlungen beginnen.


meinBafög.de CTA

Beginn und Ende von Fördersemestern

Damit Du wirklich passend zu Deinem Semesterstart mit der Kreditauszahlung rechnen kannst, solltest Du jeweils Beginn und Ende der Fördersemester im Blick haben und den Antrag rechtzeitig einreichen.

Die Fördersemester entsprechen dabei den Roll-over-Perioden, sprich, sie dauern von 01.04. bis 30.9. und von 01.10. bis 31.3.

Wenn Du Deinen Kredit beispielsweise am 01.09. beantragst, weil Du im Herbst mit Deinem Studium beginnst, bist Du von 01.09. bis 30.09. im ersten Fördersemester. Ab dem 01.10. beginnt dann bereits das zweite von 14 möglichen Fördersemestern.

Fristen für den Antrag: Alles, was Du wissen solltest!

Du kannst den KfW Studienkredit im Prinzip jederzeit beantragen, wenn Du feststellst, dass Du die Förderung benötigst. Spätestens muss das allerdings im 10. Fachsemester der Fall sein.

Bedenke dabei, dass Du Dich rechtzeitig um die Beantragung kümmern musst, damit Du das Geld passend zum Semesterbeginn erhältst.

Als Faustregel gilt: Bis spätestens zum 15. eines Monats, damit Du im Folgemonat mit der ersten Zahlung rechnen kannst.

Alternative Finanzierungsformen für ein Auslandssemester

Solltest Du für den KfW Studienkredit im Auslandssemester nicht in Frage kommen bzw. die Voraussetzungen dafür nicht erfüllen, brauchst Du jedoch nicht die Flinte ins Korn werfen. Es gibt alternative Finanzierungsmöglichkeiten:

  • Stipendien – gerade fürs Auslandsstudium gibt es zahlreiche staatliche und private Förderprogramme, je nach Fachrichtung.
  • Stipendien der Partneruni im Ausland: Häufig vergeben die Unis im jeweiligen Land Stipendien und Fördergelder an ausländische Studierende – hier bitte einfach kundig machen.
  • Nebenjob – In vielen Ländern sind die Möglichkeiten für einen Studentenjob einfach – häufig benötigst Du dafür keine Arbeitserlaubnis, sondern Dir wird als Studierender der Zugang zum Nebenjob sehr erleichtert – hier unbedingt im Vorfeld kundig machen.
  • Bildungsfonds – siehe Infos nachfolgend
  • Andere Bildungskredite – siehe Infos nachfolgend

AuslandsBAföG – So finanzierst Du Dein Auslandssemester

Eine weitere populäre Methode, ein Studium zu finanzieren, ist BAföG. Allerdings können hier nur Studiengänge, die in der EU oder in der Schweiz absolviert werden, von Beginn bis Ende gefördert werden.

Absolvierst Du Dein Auslandsstudium in einem anderen Land, kann bis zu maximal einem Jahr nur BAföG-unterstützt werden.

Ausnahme: Es handelt sich um einen Austausch mit einer Partnerhochschule. 

Dazu fördert BAföG anfallende Reisekosten, sowie eventuell Zusatzkosten wie Krankenversicherung oder höhere Lebenshaltungskosten in als besonders teuer geltenden Ländern.

Alles zum Bildungskredit des Bundes

Der Bildungskredit des Bundes ist meist weniger bekannt als der KfW-Studienkredit. Dabei lohnt es sich, darauf einen Blick zu werfen. Die Auszahlung des Kredites läuft hier ebenfalls über die KfW, allerdings übernimmt hier der Bund gegenüber der KfW eine Ausfallbürgschaft.

Die Voraussetzungen:

  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Du musst Dich bereits in einer fortgeschrittenen Phase Deines Studiums befinden. Der Kredit richtet sich an alle, die bereits die Zwischenprüfung ihres Studiums bestanden haben oder aber ein Schreiben einer Ausbildungsstätte vorweisen können, dass eine Zwischenprüfung nicht vorgesehen ist.
  • Gefördert werden nur Ausbildungsstätten, die zum Förderbereich des BAföG zählen.
  • Du hast die deutsche Staatsbürgerschaft oder eine EU-Nationalität mit Wohnsitz in Deutschland.

Zugelassene Studienarten:

  • Du absolvierts ein Masterstudium oder ein postgraduales Diplomstudium.
  • Du absolvierst ein Zusatz-, Ergänzungs- oder Aufbaustudium.
  • Du nimmst an einem Praktikum im Ausland teil, das Bestandteil des Studiums ist.

Auszahlung:

Du bekommst eine monatliche Rate in Höhe von 300 Euro. Diese wird Dir über die KfW-Bankengruppe ausbezahlt. Es werden maximal bis zu 24 Monatsraten in einem Ausbildungsabschnitt bewilligt.

Rückzahlung:

Für den Kredit fallen Zinsen an, sprich Du bezahlst jeweils nach aktuellem Zinssatz zurück, der alle 6 Monate neu berechnet wird.

Alles zum apoStudienKredit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank

Der apoStudienKredit ist im Prinzip als Ergänzung zum KfW-Studienkredit gedacht und richtet sich an Studierende sowie Promovierende in akademischen Heilberufen.

Er kann auch vor oder während der Promotion noch beantragt werden und wird daher gerne von Promovierenden in Anspruch genommen.


kfw CTA

Bildungsfonds im Überblick

Als weitere Option stehen Dir fürs Auslandsstudium auch diverse Bildungsfonds als Finanzierungsmöglichkeit offen. Wir wollen Dir einige davon vorstellen:

  • Brain Capital LL.M-Bildungsfonds: Mit ihnen lassen sich die Studiengebühren an einer renommierten Law School finanzieren und teilweise auch die Lebenshaltungskosten. Er richtet sich also speziell für Studierende an entsprechend teuren Hochschulen. Der Kredit wird nach Abschluss des Studiums erst zur Rückzahlung fällig.
  • Brain Capital MBA-Bildungsfonds: Er funktioniert genauso wie der LLM-Bildungsfonds. Voraussetzung ist eine Partnerschaft der Hochschule mit der Brain Capital GmbH. Der MBA-Bildungsfonds richtet sich dabei an Studierende einer internationalen Business School.
  • CareerConcept Bildungsfonds: Sie waren eine Zeit lang unter Studierenden aller Hochschulen populär. Aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage gibt es hier allerdings momentan keine freien Liquiditäten, um neue Förderteilnehmer aufzunehmen!

Fazit

Der KfW-Studienkredit ist nicht nur fürs Studium innerhalb Deutschlands, sondern auch fürs Auslandsstudium eine gute und verlässliche Finanzierungsquelle.

Vorteile dabei: Es kann die gesamte Studiendauer gefördert werden und die Studienkredite der KfW sind nicht von Deinem Einkommen oder dem Deiner Eltern abhängig.

FAQ

Was ist besser BAföG oder Studienkredit?

Immer wieder taucht die berechtigte Frage auf, was besser ist: Studienkredit oder BAföG. Wir sagen: Studienkredit und BAföG! Denn Du kannst beides miteinander kombinieren.

Bedenke allerdings: Den Studienkredit musst Du mit Zinsen komplett zurückbezahlen, beim BAföG lediglich einen Teil, und das ohne Zinsen.

Kann ich einen weiteren Studienkredit beantragen, wenn ich bereits einen Studienkredit habe?

Im Prinzip ist das möglich. Die Kreditgeber schließen sich gegenseitig nicht aus. Bedenke dabei aber, dass Du alle Kredite irgendwann zurückbezahlen musst!

Was kann ich tun, wenn ich den Kredit eine Zeitlang nicht brauche?

In dem Fall kannst Du beim KfW-Studienkredit insgesamt bis zu vier Urlaubssemester beantragen.

meinBafoeg CTA
Jetzt KfW-Studienkredit abchecken!

Klick Dich in weniger als 10min durch den Antrag. Finde heraus ob der KfW-Studienkredit das richtige für dich ist!

meinBafoeg CTA
Jetzt KfW-Studienkredit abchecken!

Klick Dich in weniger als 10min durch den Antrag. Finde heraus ob der KfW-Studienkredit das richtige für dich ist!